HAbt Ihr komplizierte Schwangerschaften durchgemacht?

Tratschen und Smalltalk. Wie es uns so geht im Alltag und so weiter ...

Re: HAbt Ihr komplizierte Schwangerschaften durchgemacht?

Beitragvon Libelle » Fr 16. Nov 2012, 17:44

Ich finde es so traurig, dass die Sicherheit der Mütter oder Kinder an zweiter Stelle ist. Oft sind Diletanten am Werk. Zahlt vielleicht der Herr Primar die horrendigen Therapiekosten für das Kind, die durch Sauerstoffmangel entstanden sind, obwohl alles vermeidbar wäre???? Hauptsache die Station hat eine Kaiserschnittrate unter 10%...
Benutzeravatar
Libelle
 
Beiträge: 1945
Registriert: Mi 20. Okt 2010, 20:21

Re: HAbt Ihr komplizierte Schwangerschaften durchgemacht?

Beitragvon michie » Di 31. Mai 2016, 16:02

Mein kleiner Prinz wurde damals mit NKS geholt, bei dem ich z. B. echt heute noch unsicher bin, ob der wirklich notwendig war. Der Kleine war lt. Angaben der (seeeehr jungen) Hebamme extrem gestresst, und sie hat dann den Artz geholt (MM war allerdings schon 7 cm offen, als ich überhaupt in die Klinik kam). Der Arzt hat sowieso sofort gesagt, er will einen KS machen mit Vollnarkose. Ich war als Erstgebärende so verunsichert und nervös, dass ich allem zugestimmt habe, aber diese ganze Situation habe ich bis heute nicht so richtig gut aufgearbeitet und denke immer wieder, dass das alles eventuell mit seiner besonderen Wahrnehmung zusammenhängt.
michie mit b (ass; *11/12) und v (*02/15)
michie
 
Beiträge: 150
Registriert: Mi 16. Dez 2015, 21:26

Vorherige

Zurück zu Plauderecke

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron