Manche Kinder sind einfach anders - Ferdinand :)

Tratschen und Smalltalk. Wie es uns so geht im Alltag und so weiter ...

Manche Kinder sind einfach anders - Ferdinand :)

Beitragvon Jenn311 » Mo 10. Sep 2018, 08:28

Hallo Zusammen,

das mein Sohn anders ist, das habe ich schnell gemerkt, mit seiner sensotorischen Integrationsstörung ist er einfach anders, als andere Kinder.
Er hat einen normalen Kindergarten besucht und da hatten wir die Phase das er eher frecher, grenzüberschreitender und fordernd gewesen ist. Nach viel Ergotherapie und viel Arbeit an mir, konnte ich einen Weg finden, mit ihm, an uns zu arbeiten und er hat durch konsequentes Handeln gelernt in der Bahn zu bleiben.

Nun besucht er die 4. Klasse einer Grundschule und fing an, eigene Wege zu gehen, da er anders ist, ist er für einige ein gefundenes Fressen.
So ist es passiert das er erste mal einfach nur so verprügelt worden ist. Er ist kein Freund von Gewalt, am liebsten lebt er in seiner eigenen Welt, wo alles schön und friedlich ist. Er hat ein paar Freunde und ist gut in der Schule integriert, aber dennoch ist er anders und das merken auch die anderen und vor allem er merkt das er einfach anders ist.

Jetzt kommt er nächstes Jahr in die 5. Klasse... und mich würde interessieren, wie war das für eure Kinder? Konnten sie sich gut einleben, haben sie Freundschaften schließen können ? Wie war das mit öffentlichen Verkehrsmitteln ?

ich mache mir schon Sorgen und habe ein wenig Angst das er untergeht :-( Er erinnert mich immer an Ferdinand, den Stier.. Bärenstark, aber lieb wie ein Lämmlein.. Würde mich über ein paar antworten freuen..
Jenn311
 
Beiträge: 3
Registriert: So 9. Sep 2018, 21:43

Zurück zu Plauderecke

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron