Gluten und Kaseinfreie Ernährung ?

Der Zusammenhang zwischen neurologischen Störungen und der Ernährung wird aktuell stark diskutiert. Es gibt immer wieder Studien, die das belegen und zahlreiche Erfahrungen von Eltern, die das an ihren Kindern beobachten. Es gibt aber auch noch Zweifel daran. Grund genug, das ausführlich zu diskutieren.

Re: Gluten und Kaseinfreie Ernährung ?

Beitragvon claudia39 » So 22. Apr 2012, 06:52

Hab ein bisserl reingelesen.
Ich halt davon nicht viel. Ich bin schon froh, wenn Oliver was isst. Also es ist nicht so, dass er an essen nicht interessiert ist, aber er kostet halt nix neues, und isst nur bestimmte Sachen.
Wenn ich ihm sein geliebtes "Knuspersemmerl" oder seinen Babybell streiche, haben wir zur zeit weder alternativ ein Frühstück oder Abendessen.

Ich denke auch, dass Kinder selber ein Gespür haben , was ihnen gut tut und was nicht. Oliver zb. darf auf Grund seiner Allergien dzt. keinen Apfel essen. (wg. der Kreuzallergie). Er isst ihn zur Zeit auch nicht und er verlangt auch nicht danach, obwohl der Apfel eigentlich sein bevorzugtes Obst ist.


Lg. Claudia
claudia39
 
Beiträge: 306
Registriert: Do 17. Feb 2011, 22:04

Re: Gluten und Kaseinfreie Ernährung ?

Beitragvon Brigpa » So 22. Apr 2012, 14:32

@claudia: allerg. reaktion auf apfel: versuch mal einen apfel kurz in die mikrowelle zu legen - das hilft bei mir (kreuzallergie) bzw. vertrage ich den gala als einzigen. ich schaff zb auch keine rohen karotten, aber gekocht schon.
Brigpa
 
Beiträge: 181
Registriert: Di 6. Sep 2011, 18:28

Re: Gluten und Kaseinfreie Ernährung ?

Beitragvon claudia39 » So 22. Apr 2012, 19:58

Danke für den Tipp!
Werde es probieren. Wie lange legst du den Apfel in die Mikro?
Und was bewirkt das?

Lg. Claudia
claudia39
 
Beiträge: 306
Registriert: Do 17. Feb 2011, 22:04

Re: Gluten und Kaseinfreie Ernährung ?

Beitragvon Brigpa » Mo 23. Apr 2012, 07:07

ich geb ihn ganz kurz rein - muss man leider ausprobieren. ist grad mal solange, dass er nicht heiß ist bzw. noch essbar ist. vielleicht ein paar sekunden bei höchster stufe.

das eiweiß sollte denaturiert sein, damit es essbar ist (eben auch bei mir die erhitzen / verarbeiteten karotten...) ich reagiere auch auf soja (tofu) aber nicht auf sojasoße. apfel roh aber nicht apfelmus,...

betr. medikamenteneinnahme: esst ihr fisch, shrimps oder andere meeresfrüchte? einfach die omega 3 kapseln darauf ausdrücken. gibt nur einen intensiveren geschmack und ist nicht in der verräterischen form eines medikamentes.
Brigpa
 
Beiträge: 181
Registriert: Di 6. Sep 2011, 18:28

Re: Gluten und Kaseinfreie Ernährung ?

Beitragvon claudia39 » Mo 23. Apr 2012, 07:35

Hallo!

Also, Oliver hat noch nicht allergisch auf Apfel reagiert, es besteht nur die Gefahr, dass er eine Kreuzallergie erleidet, wenn er Äpfel, Nüsse und div. andere Lebensmittel zu sich nimmt, bei seinen bestehenden Allergien.
Daher versuche ich diese zur Zeit zu vermeiden.

Fisch isst er eigentlich nicht, er versucht es zwar immer wieder, aber da ist er glaub ich wie ich. Ich mag keinen Fisch,.
Er hat schon Kalamare und Octopus probiert, da scheitert es aber am kauen. Er hat immer noch Kauschwierigkeiten wenn etwas entweder nicht weich oder knusprig ist.
Dann würgt es ihn. Daher isst er weder Schweine noch Rindfleisch. Fisch wäre zwar weich, aber das ist wieder relativ geschmacksintensiv. Hin und wieder gehen Fischstäbchen. Sehr selten aber ich sag mir besser wie nix. :roll:

Er wurde auch positiv auf Erdnüsse getestet. Er kann sie aber ohne weiteres essen. Zur Zeit halt noch. Aber wie wir wissen, je öfters man mit dem Allergen in Berührung kommt um so wahrscheinlicher ist es, dass eine Allergie ausbricht.
Das ist das einzige was ihn wirklich hart trifft, denn er liebt Erdnusssnips.
Wir sind jetzt auf Soletti und Chips umgestiegen.

Übrigens gibt es für Kinder Kautabletten mit Omega3. Die schmecken nach Zitrone. Die Tabletten kann man einfach zerbeissen. Werde es mal ausprobieren und dann berichten.

Lg. Claudia
claudia39
 
Beiträge: 306
Registriert: Do 17. Feb 2011, 22:04

Re: Gluten und Kaseinfreie Ernährung ?

Beitragvon Spatz » Mo 23. Apr 2012, 07:45

Bei uns werden grad mal Fischstäbchen gegessen :roll:

Bei den Omega3 haben wir von Dr.Böhm Junior diese Tabletten probiert, laut Apotheke schmecken sie wie Sanostol, es wurde versucht einen fruchtigen Geschmack reinzubringen.
Leider nimmt sie mein grosser auch nicht :(
Wir bleiben also bei den Nüssen und hin und wieder versuch ich ihm Kürbiskernöl unterzujubeln (da soll auch viel drin sein)

@Claudia, ich hab von der Apotheke eine Gratisprobe von den Tabletten und da sind noch 2 im Blister, die kann ich dir geben wenn du willst. Vielleicht schmecken sie ihm ja.

Lg Spatz
Spatz
 
Beiträge: 115
Registriert: Mi 22. Feb 2012, 21:14
Wohnort: neben Wien

Re: Gluten und Kaseinfreie Ernährung ?

Beitragvon claudia39 » Mo 23. Apr 2012, 16:57

Also!

Test mit den Kautabletten Omega-3 für Kinder.

Oliver hats runtergewürgt. Ich glaub nochmals brauch ich ihm das nicht antun. ;)

Selbstversuch mit Kautablette: würg, wääääääähhhh, kotz, graus, wiederlichekelhaftgrauslich. :lol:

Also, wer seine Kinder wirklich liebt, tut ihnen das nicht an. ;)

Und Spatz: Ich kann Florian jetzt sehr sehr gut verstehen.
es schmeckt nach süssem mit Zitrone überwürztem Fisch. würg :lol: :lol: :lol:

Lg. Claudia

Ps: Ich glaub ich lass das mit den Selbstversuchen wieder bleiben ;) ;)
claudia39
 
Beiträge: 306
Registriert: Do 17. Feb 2011, 22:04

Re: Gluten und Kaseinfreie Ernährung ?

Beitragvon Spatz » Mo 23. Apr 2012, 17:14

Hehe, na dann haben wir das Thema Omega3 Kautabletten auch besprochen :D
Zumindest hats Oliver runtergewürgt, bei uns reichte der Kontakt mit dem Mund (ich glaub er hat ihn nichmal zu gemacht, da kam das Schlabberzeug wieder raus) wahrscheinlich mit dem gleichen Gesichtsausdruck den du und Oliver hatten :lol:
Spatz
 
Beiträge: 115
Registriert: Mi 22. Feb 2012, 21:14
Wohnort: neben Wien

Vorherige

Zurück zu Ernährung und Diäten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron